43,00 € 57,33 €/Liter
inkl. Mwst. (zzgl. Versandkosten)

Produkte werden in 4 – 6 Werktagen geliefert.

Die Böden der Lage DICKER FRANZ sind ein Gemisch aus Gips-Keuper, entstanden im Trias vor ca. 250 bis 210 Mio. Jahren. Das Verwitterungsgestein ist karg, wärmespeichernd und sehr kalkhaltig und damit optimal für die Erzeugung von gehaltvollen Rotweinen. Den Namen verdankt die Lage Freiherr Franz Göler von Ravensburg (1701 bis 1765). Er war dem kulinarischen Genüssen sehr zugeneigt und ging in die Familienanalen als der „Dicke Herr“ ein. Nicht nur der ehemalige Schlossbau am Bergfried, sondern auch sein Lieblingsweinberg wurden nach ihm benannt. Die Trauben werden schonend von Hand geerntet, mehrere Erntedurchgänge gewährleisten, dass nur reife und unbeschädigte Beeren in den Keller kommen. Im Weingut werden sie gewissenhaft sortiert und in kleinen Gebinden als ganze Beeren und ganze Trauben in Holzcuves vergoren. Der biologische Säureabbau erfolgt im Barrique, hier reifen die Weine 10-15 Monate.

Aromen von Schwarzkirsche, Cassis und Holunder, Kaffee und Kakao. Kraftvoller Körper mit einem Hauch von Schokolade, sattem Tannin und langem Finale.

Zu Wild und Wildgeflügel, Lamm, Pfeffersteak, kräftigen Ragoutgerichten und würzigem Käse.

Produktinformationen

Kategorie
Wein
Farbe
rot
Geschmack
trocken
Jahrgang
2011
Rebsorte(n)
Lemberger
Flaschengröße
0,75 Liter
Qualitätsstufe
Deutscher Qualitätswein
VDP-Klassifikation
VDP.GROSSE LAGE®
Herkunft
Baden (DE)
Säuregehalt
5,8 g/l
Restzucker
0,3 g/l
Enthält Sulfite
Ja
Empfohlene Trinktemperatur
16 - 18 °C

Informationen zum Shop von Weingüter Heitlinger & Burg Ravensburg GmbH